LoviSil® Reparaturmuffe

6/10 (12) kV – 12/20 (24) kV

Anwendung
Reparatur bei  begrenzten Kabelschäden von papierisolierten und kunststofisolierten 12-24 kV Kabel bis 400 mm2.

Möglichkeiten

Bei begrenzten Kabelschäden ist es nicht immer notwendig, ein großes Kabelstück auszutauschen und zusätzliche Kabelmuffen zu montieren. Eine viel schnellere und nachhaltigere Lösung ist die Verwendung einer LoviSil® Reparaturmuffe.

Nach dem Entfernen des beschädigten Teils des Kabels kann dieser durch eine lose Ader ersetzt werden, die beidseitig gesichert wird oder man verwendet eine verlängerte Verbinder. Die Verbindung wird dann mit einem verlängerten Hülsensatz und den anderen Teilen der LoviSil®-Muffe versehen.

Die Isolierung mit Flüssigsilikon und das starke Gehäuse mit Protolin®-Harz machen die Verbindung sehr stark. Mit dieser Lösung ist die Qualität und der Schutz des Kabels langfristig gewährleistet.

Toepassingsbereik

Der Aufbau mit Aussenschale, Polyurethanharz und LoviSil® bietet einen perfekten Schutz gegen Schläge, Feuchtigkeit und kontaminierten Böden.

Einzigartiger Aufbau, vormontierte Teile dadurch effiziente Montage. Nur standard Werkzeug, ohne Löten oder schrumpfen.

Ein Basiskonzept für alle Kabelkonfigurationen. Der modulare Aufbau (Basis-, Kabel- und Füllstoffmodul ermöglicht eine optimale Lagerhaltung.

LoviSil® garantiert eine zuverlässige elek-trische Isolation und eignet sich für ein dezentrales Energieverteilnetz mit Erneuerbaren Energien.