Monteure sind bereit, die Anschlüsse für die Mine in Südafrika zu realisieren

///Monteure sind bereit, die Anschlüsse für die Mine in Südafrika zu realisieren

Monteure sind bereit, die Anschlüsse für die Mine in Südafrika zu realisieren

Kürzlich haben wir Montageschulungen für das Zulti-Bergbauprojekt in Südafrika durchgeführt. Nach einer mehrtägigen Schulung in Richards Bay wurden acht Monteure für die Verbindung von 3-adrigen 33-kV-Kabeln mit der LoviSil® Technologie zertifiziert. 

Mit seiner langjährigen Erfahrung ist sich Lovink der Bedeutung einer guten Schulung bewusst. In verschiedenen Ländern und manchmal auch bei verschiedenen Anwendungen werden Anpassungen vorgenommen. Beispielsweise können die erlernten Standardhandlungen variieren, aber auch die Werkzeugausstattung ist nicht überall gleich.

Persönliche Aufmerksamkeit
Die Art des Zulti-Projekts mit u.a. schweren Industriekabeln und sehr feuchten Bodenbedingungen erforderte eine gründliche Schulung. Neben zwei Lovink-Trainern waren auch der südafrikanische Distributor KBK und der Exportmanager Dennis Jansen anwesend. Der Ansatz war erfolgreich: „Nach jeder Schulungskomponente wurde eine umfassende Evaluierung mit den Ingenieuren durchgeführt, die uns auch eine gute Vorstellung von ihrer täglichen Praxis gab“, sagt Dennis Jansen. Das Training wurde mit einer selbstständigen Montage unter dem wachsamen Auge der Lovink-Trainer abgeschlossen.

Sauber und einfach
Die Monteure waren von der LoviSil® Technik begeistert. Neben der Einfachheit der Montageschritte begeisterten sie sich auch für die Montage ohne Brenner: „Viel sauberer und weniger gefährlich“, war die Reaktion. Sowohl die Mechaniker als auch die Lovink-Trainer sehen der praktischen Montage mit Zuversicht entgegen.

Referenz für Netzbetreiber in Südafrika
Es versteht sich von selbst, dass Lovink stolz auf dieses Projekt ist, denn der Bergbau unter Tage ist ein wichtiger Sektor für die südafrikanische Wirtschaft. Außerdem ist es eine gute Referenz für andere Projekte in Südafrika. Bei der branchenbezogenen Fachmesse und Fachkonferenz AMEU in Kapstadt, an der KBK mit Unterstützung von Lovink Enertech vertreten war, zeigten zahlreiche Netzbetreiber Interesse an der LoviSil® Technologie. Aufgrund dieser jüngsten Entwicklungen hat die Bekanntheit der LoviSil® Kabelmuffen erheblich zugenommen, und Lovink Enertech hat den südafrikanischen Markt fester im Griff.

2019-12-02T14:48:56+00:00