Ein großer niederländischer Netzbetreiber hat die Verwendung der LoviSil®-Schleifenmuffe für das vorübergehende oder dauerhafte Verbinden bei  MS-Stationen genehmigt. Zwei gleiche oder unterschiedliche Kabelsysteme werden nebeneinander, an einer Seite der Schleifenmuffe eingeführt. Weitere Muffen, Kabelverbindungen werden systembedingt nicht benötigt. 

Der Netzbetreiber erkannte sofort die Vorteile. Dies spart Erd- und Pflasterarbeiten, schont die Umwelt und ist weniger aufwendig zu montieren. In der vorliegenden Situation wäre der MS-Ring während der Umwandlung einer MS-Station für einen längeren Zeitraum unterbrochen worden, was nicht wünschenswert war. Nach der Konvertierung der MS-Station kann die Schleifenmuffe wieder entfernt und die Station wieder in den MS-Ring aufgenommen werden.

Wartung MS-Stationen
Die Erstmontage wurde von einem Lovink Mitarbeiter begleitet. Die LoviSil® Schleifenmuffe wird in Kürze in das Schulungsprogramm des Netzbetreibers aufgenommen. Lovisil Schleifenmuffen finden in diesem Fall nur temporären Einsatz bis zur Erneuerung der Station, bzw. der Wartungsarbeiten.

Einsparungen Schleifenmuffe
Die LoviSil®-Schleifenmuffe ist eine Standard Abzweigmuffe, geeignet für Kunststoff- oder Massekabel 3×1 oder 1×3 jeder Art.  Die „Endseite“ wird in diesem Fall mit einem „Endmodul“ ausgestattet. Ein „Ringbogen“ oder auch Schleife, bei der mehrere einzelne Muffen eingesetzt werden, wird nicht ´benötigt. Die Schleifenmuffe kann auch auf kleinstem Raum eingesetzt werden. Das spart Erd- und Montagearbeiten, Zeit und Material. Die Betriebssicherheit wird erhöht und die Anfälligkeit für mögliche Montagefehler, Mantelfehler oder TE´s kann deutlich reduziert werden.

Suchen Sie auch nach Möglichkeiten für die Wartung oder den Umbau von MS-Stationen? Wir bieten individuelle und zuverlässige Lösungen. Sprechen Sie uns für eine Präsentation oder für eine Probemontage an.

Interesting facts

  • LoviSil® Schleifenmuffe gibt erhebliche Einsparungen - weniger Erd- und Montagearbeiten, Zeit und Material!